Lade Veranstaltungen
Bereits stattgefunden
Die VielHarmonie

Passionskonzert: Für den Frieden in der Welt

Förderverein des Bliestaldomes St. Remigius lädt zum Passionskonzert ein

Nach drei Jahren ist es wieder so weit: Der Verein zur Förderung des Bliestaldoms St. Remigius lädt für Sonntag, 10. April 2022, 17 Uhr zum Passionskonzert unter dem Motto „Für den Frieden in der Welt“ in die Pfarrkirche St. Remigius, den so genannten Bliestaldom, in Bliesen ein. Mit dabei sein werden die drei Chorensembles der „VielHarmonie“, das Blechbläser-Ensemble „Momberg Brass“, der Tenor Manuel Horras und der Organist Pavol Valášek. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, eine Spende zugunsten der ukrainischen Bevölkerung wird erbeten.

Bliesen. Nach der langen Zwangspause dürfen wir endlich wieder in unserem schönen Bliestaldom konzertieren“, erklärt Josef Schuh, Vorsitzender des Vereins zur Förderung und Erhaltung des Bliestaldomes, freudig und ergänzt „doch diesmal soll angesichts der weltpolitischen Lage die Ausgangsspende des Konzerts nicht für die Erhaltung der Kirche, sondern für die kriegsbedingt notleidende Bevölkerung der Ukraine oder auch ukrainische Flüchtlinge verwendet werden.“ Daher habe man das Konzert auch unter das Motto „Für den Frieden in der Welt“ gestellt.

Das jährliche Passionskonzert an Palmsonntag in der Bliesener Pfarrkirche „St. Remigius“, die ob ihrer Imposanz, Größe und exponierten Lage im oberen Bliestal respektvoll auch „Bliestaldom“ genannt wird, ist vielen Freunden der Chor- und Kirchenmusik schon zur liebgewordenen Tradition geworden.

Die Chöre der VielHarmonie, nämlich der Erwachsenenchor unter der Leitung von Bernd Bachmann und die beiden Nachwuchsensembles „VielHarmonie-Zwerge“ im Alter von vier bis acht Jahren und die „VielHarmonie-Kidz“ ab neun Jahren beide unter der Leitung von Martina Veit gehörten bereits vor der Corona-Pause zur Stammbesetzung dieses Konzerts zum Einläuten der Karwoche und sind auch diesmal wieder dabei. Dazu treten auf der Tenor Manuel Horras, der seine ersten Schritte im Gesang ebenfalls in der VielHarmonie ging und dessen sängerische Entwicklung bis jetzt in einem Engagement im Ensemble des Saarländischen Staatstheaters mündet, das Bläserquintett Momberg-Brass und Pavol Valášek an der Orgel.

Die Sänger und Musiker haben ein breites Band an Musikstücken geknüpft, von kindgerechter Friedensthematik über Chor-, Orgel- und Orchesterwerke von Bach und Mendelssohn Bartholdi und der Arie „Selig sind, die Verfolgung leiden…“ aus der Oper „Der Evangelimann“ von Wilhelm Kienzl. Selbstverständlich dürfen die Konzertbesucher selbst aktiv in die vorösterliche Stimmung mit eintauchen und einige Stücke aus dem Gotteslob mitsingen. Die künstlerische Gesamtleitung obliegt Bernd Bachmann. Text: Volker Peter, Foto: Volker Peter

Veranstaltungsort

Pfarrkirche St. Remigius – Bliestaldom – Bliesen
Remigiusstraße
Bliesen, Saarland 66606 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.pg-wnd.de/index.php/bliesen-st-remigius.html

Veranstalter

Verein zur Förderung und Erhaltung des Bliestaldomes St. Remigius e.V.
Telefon:
06854-76655
E-Mail:
schuh.josef@web.de